Bilder vom Kinder Zauberpinsel Kunstpaedagogische Entwicklungsfoerderung 2

Die Zauberpinsel- Geschichten bauen mit ihren Aufgaben zur motorischen, kognitiven, sozial- emotionalen und temperamentsbedingten Entwicklungsförderung von Geschichte zu Geschichte aufeinader auf und fügen sich damit zu 3 Programmreien zusammen:

 

Zauberpinsel® Basis- Programm ab 3 Jahre

2 Grundlagenreihen und eine Geschichte
Durch spielerisches freies Malen in Kombination mit geordneten Strukturübungen wird die Freude für die Farben und das Entdecken der gestalterischen Möglichkeiten geweckt.
Das vorhandene Potential der Kinder wird aufgegriffen, verstärkt und geordnet:

  • Handhabung und Umgang mit Pinsel, Farben und Stiften
  • Basis- übungen zur Graphomotorik und Gestaltung
  • Erlernen von gezieltem Farbenmischen
  • Entwicklung der einfachen Bildgestaltung
  • Förderung der Aufmerksamkeit und Impulssteuerung
  • Aufbau von Emotionswissen
  • Temperamentsregulation v.a. bezüglich der Verhaltensreaktionen

 

Zauberpinsel® Grundlagen- Programm ab 4 Jahre

5 Geschichten
Die Fein- und Graphomotorik wird mit aufeinander aufbauenden Übungen verfeinert und zu einem dem Alter entsprechenden Bildaufbau und Gestaltungsausdruck entwickelt. Die vorgegebenen Themen, die sich vor allem an der Natur- und Tierwelt orientieren, unterstützen den kognitiven, sozial- emotionalen und temperamentsbedingten Entwicklungssprozess der Kinder:

  • Verfeinerung der Fein- und Graphomotorik durch grafische Details und Detailkombination
  • Gezieltes Einsetzen der Farbmischungen
  • Entwickung eines strukturierten Gestalt- und Bildaufbau
  • Förderung der Aufmerksamkeit, kurz- und mittelfristigen Bewegungs- und Impulskontrolle
  • Aufbau einer einfachen Handlungsplanung und Problemlösefähigkeit
  • Erweiterung von Emotionswissen und Aufbau von Emotionsregulationsfähigkeit
  • Temperamentsregulation v.a. bezüglich der Verhaltens- und emotionalen Reaktion

 

Zauberpinsel® Aufbau- Programm ab 5 Jahre

5 Geschichten
Aktiviert und gefördert werden die selbständige bildnerische Gestaltung und individuelle Kreativität. Das Erzählen der entwicklungsfördernden Geschichten bildet den Halt und Rahmen, innerhalb dessen in Freiheit zum eigenen Ausdruck, zur eigenen Phantasie und deren konstruktiven Umsetzung gefunden wird:

  • Präzisierung der Fein- und Graphomotorik durch grafische Details, Vielfalt und Geschwindigkeit
  • Förderung der selbständigen Gestaltung mit individuellen und konstruktiven Ausdruck
  • Förderung der Aufmerksamkeit, langfristigen Bewegungs- und  Impulssteuerung, Selbstregulation
  • Förderung der eigenständigen Handlungsplanung und Problemlösefähigkeit
  • Erweiterung von Emotionswissen und eigenständiger Emotionsregulationsfähigkeit
  • Temperamentsregulation der Verhaltens- emotionalen und selbstregulativen Reaktion