Bilder vom Kinder Zauberpinsel Kunstpaedagogische Entwicklungsfoerderung 2

ist ein kunstpädagogisches Mal- Programm für Kinder im Vorschulalter.
Das Malen mit dem Zauberpinsel® spricht nicht nur die feinmotorischen, sondern auch die kognitiven, sozial- emotionalen und temperamentsbedingten Fähigkeiten der Kinder im Alter von 3-6- Jahren auf kreative Weise und mit viel Freude an.

 

Der Zauberpinsel® besteht aus

Zauberpinsel- Geschichten, die den Kindern erzählt und anschließend von ihnen selbst mit hochwertigen Aquarellfarben und Pastell-Ölkreiden gemalt werden.

Informationen und Malaufgaben sind in die Zauberpinsel- Geschichten eingearbeitet. Sie sprechen die feinmotorische, sozial-emotionale und kognitive Entwicklung an und sind auf das Alter, die Fähigkeiten und vor allem auf das Interesse der Kinder von 3-6 Jahren abgestimmt.
Der Schwierigkeitsgrad baut sich von Geschichte zu Geschichte so aufeinander auf, dass sich die Zauberpinsel- Geschichten mit ihren Informationen und Malaufgaben zu drei Programmreihen zusammenfügen:

  • ab 3 Jahre: Basis- Programm
  • ab 4 Jahre: Grundlagen- Programm
  • ab 5 Jahre: Aufbau- Programm

 
 

Der Zauberpinsel® bewirkt

eine lebendige Entwicklungsförderung. Die Kinder verarbeiten während des Malens aktiv die in der Geschichte enthaltenen Informationen und bringen diese in ihren eigenen, ganz individuellen Kontext. Damit drücken sie sich über das Zauberpinsel- Bild nicht nur selbst aus, sondern stärken und erweitern auch durch die Aufgaben ihre Fähigkeiten in den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen auf kreative Weise und mit

viel Freude.

 

 „Heute ist ein guter Tag!“ 

rief der viereinhalb jährige Julius voller Freude. Er war die Treppe vom Malraum in den Gruppenraum des Kindergartens hoch gerannt und strahlte die Erzieherin an. Er hat es geschafft: mit kräftigen Strichen malte er den Baumstamm senkrecht aus der Wiese nach oben und ließ in koordinierter Weise Äste aus dem Baumstamm heraus wachsen. Anschließend gelang es ihm, viele runde Blätter an die Äste zu hängen und diese sogar mit aus gelb und blau selbst gezauberter grüner Aquarellfarbe einzeln und sorgfältig anzumalen. Ein Himmel mit einer strahlenden Sonne rundeten sein Werk schließlich ab.

Julius hat es geschafft. Er hat eine Lernerfahrung gemacht, die ihn bestärkt und die ihm weiteren Mut gibt, sich auch den nächsten Lernerfahrungen zu stellen.